Logo Gemeinde Eichenzell

Fragen & Antworten


Verkauft die Gemeinde Eichenzell jetzt Telefonanschlüsse?
Wie soll das funktionieren?
Woher weiß die Gemeinde was auf sie zukommt?
Wie viel wird mich ein Glasfaseranschluss kosten?
Wer wird Carrier (Betreiber des Netzes) werden?
Glasfaser bis ins Haus? Das brauche ich nicht.
Wie sieht der Zeitplan aus?
Was muss ich tun um nichts zu verpassen?

 


Verkauft die Gemeinde Eichenzell jetzt Telefonanschlüsse?

NEIN! Der Eigenbetrieb ist dafür zuständig die nötige Infrastruktur, soll heißen notwendige Leerrohre und Glasfaserkabel zu verlegen. Das heißt der Eigenbetrieb übernimmt die Aufgabe, die große oder kleine Unternehmen davon abhält, die Technologie der Zukunft – Glasfaser – flächendeckend zu verlegen, ohne einen Unterschied zwischen dicht oder schwach besiedelten Gebieten zu machen.

Wie soll das funktionieren?

Das haben wir uns am Anfang auch gefragt! Doch wenn man die nachfolgenden Argumente hört, leuchtet es ein:

  • Kommunale Kredite sind günstiger!
  • Kommunale Abschreibungszeiten sind wesentlich länger!
  • Eine Gemeinde muss keinen Gewinn erzielen, ihr reicht es wenn ihr Ziel erreicht ist und eine schwarze „0“ am Ende steht!
  • Die Kommune ist ein verlässlicher Vertragspartner!
  • In der gewählten Form ist auch der Eigenbetrieb umsatzsteuerbefreit!

Alle diese Parameter führen dazu, dass die Gemeinde Eichenzell einen potenziellen Carrier sein Leerrohrnetz relativ günstig anbieten kann und der Carrier keinerlei Abschreibungen oder Kapitalkosten hat. Er weiß genau was auf ihn zu kommt.

Woher weiß die Gemeinde was auf sie zukommt?

Im Rahmen des Verfahrens mussten einige wettbewerbsrechtliche Schritte erledigt werden. Neben eines Markterkundens und der Feststellung des Bedarfs wurde der Carrier (Betreiber des Netzes) im Rahmen eines europaweiten Interessensbekundungsverfahrens ausgeschrieben. Dies läuft zur Zeit. Nun melden sich potenzielle Bewerber beim Eigenbetrieb und bitten ein Angebot abgeben zu können. Die vorgelegten Angebote sind im Rahmen des Verhandlungsverfahrens verhandelbar. D. h. hier werden die Konditionen des Eigenbetriebes und die Konditionen für die Bürger oder Gewerbetreibenden verhandelt.

Wie viel wird mich ein Glasfaseranschluss kosten?

Der Glasfaseranschluss ist in der sog. "Akquisephase" kostenfrei. Danach muss man für einen Glasfaseranschluss derzeit 1.250 € Baukostenzuschuss zahlen. Bei Neubau eines Gebäudes erstellt der Eigenbetrieb den Glasfaseranschluss jeweils kostenfrei, wenn ein entsprechender Dienst bei der Fa. Rhönnet gebucht wird und die Antragstellung spätestens 8 Wochen nach Baugenehmigung des Neubaus erfolgt.

Wer wird Carrier (Betreiber des Netzes) werden?

Carrier des Netzes ist derzeit die Fa. Rhönnet. Geschäftskunden können zusätzlich auf Angebote der Fa. Nethinks, Fulda und der Fa. Login2Work, Sennfeld zurückgreifen. Damit leben wir in Eichenzell schon den sog. "OpenAccess" und können so einen sehr große Produktvielfalt anbieten, die in den nächsten Monaten und Jahren noch weiter ausgebaut werden wird.

Glasfaser bis ins Haus? Das brauche ich nicht.

DOCH! Denken Sie heute schon an morgen. Hier kommt die Zukunft – diese darf man nicht verpassen und muss am Anfang die richtigen Weichen stellen. Mit derzeit 1000 Megabit im Download und 100 Mbit/s im Upload werden Bildübertragungen (Fotos, Videos, große Datenmengen, …) zum Kinderspiel. Auch die Gemeinde als Gewerbestandort wird dieser Meilenstein nach vorne bringen und uns den Wohlstand in der Zukunft sichern! Schnelle Datenverbindungen sind heute mindestens so wichtig wie gute Verkehrsanbindungen!

Denken Sie daran: Ein Glasfaseranschluss erhöht den Wert ihrer Immobilie, fördert die Produktivität ihres Unternehmens, macht ihren Wohnraum als Vermieter attraktiv, schafft heimatnahe hochwertige Arbeitsplätze, schafft Lebensqualität in meiner Heimat!

Wie sieht der Zeitplan aus?

Die Maßnahme ist in 5 Cluster unterteilt und bereits für die Cluster 1-4 fertiggestellt. Mit der derzeitigen Akquirierung des Clusters 5 soll das Projekt Ende 2016 abschließend fertiggestellt sein. Den Zeitplan können Sie hier nachlesen.

Was muss ich tun um nichts zu verpassen?

Teilen Sie uns ihr Interesse mit und lassen Sie sich unverbindlich in unserer Datenbank registrieren. Wir informieren Sie dann automatisch bei wichtigen Ereignissen und Terminen. Auf unserer Homepage bemühen wir uns stets einen aktuellen Stand zu vermitteln und auf den Fortschritt unserer Arbeit hinzuweisen.

Wichtig ist: Jeder der einen Glasfaseranschluss möchte, wird einen bekommen! Es ist ein Projekt für die Bürger von Eichenzell und ein Projekt für die Gewerbetreibenden in Eichenzell, die den Wohlstand von Eichenzell sichern.

 

Nach oben